Maryam Sabri – Kunst im öffentlichen Raum

Im September kommen Solinger Künstlerinnen und Künstler, die von der Corona-Krise besonders betroffen sind, groß raus: Das Stadtmarketing lässt 38 Großflächen ebenso individuell wie artifiziell plakatieren. Oberbürgermeister Tim Kurzbach stellte die Aktion am 01.09.2020 vor – gemeinsam mit Dirk Balke, der als Gräfrather Künstler und Galerist die Kampagne angeregt hat.

Das Werk “Peace” von Maryam Sabri wird an der der Kieler Str. in Solingen gezeigt

Fotografie in den Ruinen des Darul Aman-Palastes in Kabul/ Afghanistan Der Frieden ist nicht alles, aber ohne Frieden ist alles nichts! Pablo Picasso entwarf 1949 in Paris die Silhouette einer Taube für den Weltfriedenskongress . Seitdem ist die Friedenstaube ein weltweites Symbol für den Frieden und die Friedensbewegung . Dieses Foto zeigt eine Mauer aus den Ruinen des Darul Aman Palastes in Kabul. Anfang des 19.Jahrhunderts wurde der Palast in einer deutsch-afghanischen Kooperation erbaut. Noch heute steht ein großer Teil, des massiv gebauten, jedoch durch vier Jahrzehnte Krieg zerstörten Bauwerks. Bei einem Rundgang durch das ‚Lost Place’ entdeckte ich, auf einer mit Kugeln beschossenen und stark deformierten Mauer, diese gezeichnete Abbildung der Friedenstaube. Die Einschusslöcher sind kreativ in die Taube eingearbeitet. Diese Botschaft an der Mauer ruft die Fragilität des Friedens in unserem Bewusstsein auf. Der Erhalt des Weltfriedens liegt in unser aller Verantwortung, die wir aktiv und kollektiv schützen sollten. Frieden ist möglich!

Weiter Werke zu dem Thema von Mayam Sabri findet ihr hier in der VOSS gallery:

« 2 von 2 »